swc-silken-windsprite-38

Gesundheit

Der Silken Windsprite gehört zu den gesunden Rassen. Allerdings gibt es zwei bekannte, erbliche Gendefekte, MDR1-Defekt und CEA, die weiter unten genau erklärt werden. Während CEA (Collie Eye Anomaly) in seltenen schweren Fällen zur Erblindung führen kann, handelt es sich beim MDR1-Defekt um eine Medikamenten-Unverträglichkeit, mit der der Hund bei Beachtung ohne Weiteres ein biblisches Alter erreichen kann.

Der MDR1-Defekt und CEA vererben sich unabhängig voneinander autosomal rezessiv. Silken Windsprite Züchter sind gehalten, Verpaarungen so vorzunehmen, dass beide Gendefekte in Zukunft bei unserer Rasse ausgeschlossen werden können.

swc-silken-windsprite-gesundheit-mdr1-cea-vererbung-erbgang

 

 

  • © 2004 - 2017 · Silken Windsprite Club e.V.
Top